Skip to content

KEL Gespräche

Ich zeige dir, was ich kann.

KEL – Gespräche sind „Kind-Erziehungsberechtigte-Lehrende-Gespräche“. Im Rahmen dieser Gespräche sollen unter anderem die zu erreichenden Lernziele erörtert werden.

Es ist ein Austausch zwischen Lehrperson, den Erziehungsberechtigten und dem Kind zu aktuellen Lern- und Entwicklungssituation der Schülerin oder des Schülers. Das Kind kann dabei selbst mitreden und den Lernverlauf für die Lehrperson und die Eltern darstellen.

Was ist Ziel des Gespräches ?

In den Gesprächen werden die Lernfortschritte, sowie zu erreichende Lernziele hinsichtlich der Selbstständigkeit der Arbeit, des Erfassens und Anwendens des Lehrstoffes, der Durchführung der Aufgaben und der Eigenständigkeit sowie die Persönlichkeitsentwicklung und das Verhalten in der Gemeinschaft besprochen und dokumentiert. Die Schülerin/Der Schüler hat in diesen Gesprächen eine aktive Rolle.

Wann finden KEL-Gespräche statt?

Jede Schülerin und jeder Schüler der MS Schwertberg hat einmal pro Jahr im Rahmen der Elternsprechtage ein KEL-Gespräch, in dem sie oder er ihre/seinen Eltern, sowie einer Lehrkraft etwas über ihren/seinen Lernerfolg und über seine Persönlichkeit präsentiert.